€0,00
Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Gestalte neue Möglichkeiten für Dich und andere!

IN 12 MONATEN...

PROJEKTE & ZIELE ERREICHEN

WIRKUNGSVOLL KOMMUNIZIEREN

BESCHWINGT WEITERENTWICKELN
UND DABEI COACH WERDEN!

Dein Weiterentwicklungsbooster 2022!

WAS DU BEKOMMST

  • 7 Intensiv-Seminar-Wochenenden Freitag bis Sonntag
  • Meistere Deine nächsten Schritte! Beruflich und finanziell, in Partnerschaft & Familie, in Deiner Kommunikation etc.
  • Erreiche beschwingt Deine Jahresziele
  • Deine persönliche Weiterentwicklung als Basis für Dein Wirken als Coach!
  • Durchdringe fundiertes theoretisches Wissen
  • Trainiere wirkungsvolle Gespräche
  • Erlerne die Anwendung von Coaching-Tools
  • Bewege Dich intuitiv durch Gespräche 
  • Entwickle eigenständig wirkungsvolle Unterscheidungen
  • Dein Denken, Erforschen, Verbinden als natürlicher Modus zur Ermächtigung anderer!
  • Nutze zusätzliche Trainings-Sessions online zwischen den Präsenz-Wochenenden
  • Hol Dir Supervision und gezielte, individuelle Rückmeldungen
  • Tausche Dich zwischen den Sessions mit den Ausbildern in der Online-Gruppe aus
  • Nutze die Power der Ausbildungsgruppe für eine außergewöhnliche Weiterentwicklungserfahrung
  • Deine Verbindung mit anderen als gemeinsamer Anwendungs-Booster!

Du hast Fragen zur COACHING AUSBILDUNG?

Trage Dich in der Resrvierungliste ein und stelle Deine Frage. 

Warum eine Coaching-Ausbildung? 

  • Du bist schon Coach und suchst eine starke Methode, mit der Du Deine Arbeit erweiterst
  • Du bist noch kein Coach, willst es in 2022 werden und erfolgreich damit loslegen
  • Du integrierst das Coaching-Know How in Dein Business, um dort die Qualität und den Erfolg zu steigern
  • Du willst Lebenszusammenhänge erkennen, analysieren und verstehen   
  • Du hast Alltags- und Zukunftsfragen, für die Du Antworten suchst 
  • Du hast Lust auf ein intensives und powervolles Weiterentwicklungsjahr mit anderen
  • Du liebst Menschen und unterstützt sie gern darin, sich weiterzuentwickeln

Intentionales Coaching

Beim Intentionalen Coaching geht es darum, unterschiedliche Denk- und Verhaltensweisen zu verstehen und sie für ein wertschätzendes und wertschöpfendes Miteinander zu integrieren. 


Das heißt jetzt was genau?

Dein Coachee kreist in den Gesprächen, die Du mit ihm führst, nicht endlos um sich selbst, sondern findet mit Dir heraus, wie er...

- andere besser verstehen kann
- Konflikte mit ihnen proaktiv löst
- sich mit Menschen verbindet
- wie er neue Lösungen und Ergebnisse erzeugt

- und einen Unterschied bewirkt

Die Erkenntnisse, die Du Deinem Coachee ermöglichst, sind keine Beschäftigung mit sich aus reinem Selbstzweck - sondern dienen ihm dazu, fruchtbare Begegnungen, stabile Beziehungen und einen wertschätzenden Umgang mit anderen und mit Ressourcen zu gestalten.

Unser "Why" ist es, mehr grüne Begegnungen zwischen Menschen zu ermöglichen. Denn wenn wir uns alle mehr grün sind, wird vielleicht auch die Erde wieder grüner! Und ist das nicht das, wonach wir alle irgendwie suchen und was uns in bewegten und bewegenden Zeiten stabilisiert?

Wenn Du Lust hast mitzumachen, komm in unsere Ausbildung!

WAS BEINHALTET DAS SEMINAR-CURRICULUM & DIE AUSBILDUNG?

Die Ausbildung dauert 12 Monate von Januar bis Dezember 2022.  Sie beinhaltet sieben Präsenzwochenenden (Fr-So) sowie jeweils ein Online-Training zwischen den Präsenzwochenenden. Für Interessierte bieten wir die Möglichkeit einer schriftlichen Arbeit. Die Ausbildung wird von Stefan Grosalski und Patrizia Voigtländer geleitet, und Du erhältst im Dezember 2022 ein Zertifikat.

1. Präsenzwochenende

  • Einführung in das Intentionale Coaching und Grundlagen in Coaching-Gesprächen (Auftragsklärung, Setting, Intention)
  • Freie Wahl als Zentrum der Begegnung im Leben und im Coaching-Gespräch
  • Grundlegende Unterscheidungen und Tools im Intentionalen Coaching
  • Untersuchungsschwerpunkt:Vorwürfe erkennen und auflösen

2. Präsenzwochenende

  • Strukturen von mental-emotionalen Landkarten kennen
  • Multiperspektivisches Wahrnehmen 
  • Intentionale Bewusstheit 
  • Fragetechniken und Interventionsformen in Dialogen
  • Untersuchungsschwerpunkt: Vollständigkeit mit den Eltern 

3. Präsenzwochenende

  • Funktion und Bedeutung von Gefühlen in Coachinggesprächen 
  • Bewusstheit über Kontrollstrategien von Menschen
  • Eigenes Gefühlsmanagement 
  • Befreiungsübung  
  • Untersuchungsschwerpunkt: Kontrollstrategien und Gefühl 

4. Präsenzwochenende

  • Unterschiedliche Interventionen kennen und adäquat und wirkungsvoll anwenden können 
  • Bergfest! Bootcamp Gesprächsführung
  • Standortbestimmung zur Theorie und Anwendung der Tools 
  • Untersuchungsschwerpunkt: Körperbewusstheit und Vitalität 

5. Präsenzwochenende

  • Dialektisches Untersuchen und Auflösen 
  • Präsentations-Übung zu geistiger Flexibilität
  • Modell für Bewusstseinsfrieden 
  • Integration des Intentionalen Coaching in andere Wirkungsfelder
  • Untersuchungsschwerpunkt: Materie (Finanzen, Ressourcen, Zeit) und Zukunft 

6. Präsenzwochenende

  • Standortbestimmung: 
    Coaching-Gespräch mit persönlicher Rückmeldung 
  • Status im persönlichen Projekt, Erkenntnisse hierzu und Ausrichtung

7. Präsenzwochenende

  • "Labortag": Kombinieren und Entwickeln eigener Tools 
  • Integrationsaufstellung
  • Einführung ins Akquise-Training "Der Akquisediamant©"
  • Einblicke ins nächste Level "Vom Coach zum Trainer":
    Skripterstellung, Paar-Coaching, Team-Coaching - was ist zu beachten?
  • Persönliche Rückmeldung
  • Feiern und Aufbruch!

Online-Trainings

Zwischen allen Präsenzwochenenden findet ein zwei- bis dreistündiges Online-Training statt zur Klärung von Fragen und zum Trainieren von Gesprächen und Tools.

Geschlossene Online-Gruppe

Während des gesamten Zeitraums bist Du Teil der Grünen Wiese-Ausbildungsgruppe zum Austauschen + Trainieren mit den Ausbildungskollegen, Klären persönlicher und theoretischer Fragen sowie zu freiem Philosophieren mit den Ausbildern.

Deine Weiterentwicklungs-bereiche
in der Ausbildung

Du bewirkst Erkenntnisse und neue Ergebnisse für Dich in den unterschiedlichen Lebensbereichen, während Du Dich darin ausbildest, wirkungsvolle Coaching-Gespräche zu führen

Theoretisches Wissen

Auf jedem der Präsenztrainingswochenenden vermitteln wir umfassende theoretische Grundlagen. Die Modelle und Untersuchungsansätze bilden das Wissensfundament, aus dem heraus Du als Coach Fragen stellst, Beispiele und Interventionen kreierst. Wir legen Wert darauf, dass Du Dir das Wissen spielerisch und in der Anwendung auf Dein eigenes Leben aneignest. Was Du bei Dir anwendest, verstehst und integrierst, kannst Du leichter und irgendwann selbstverständlich in den Gesprächen mit Deinen Coachees anwenden. Darüber hinaus lernst Du, selbst zu abstrahieren und neues Wissen zu erzeugen.

Intuitive Verbindung zu Menschen

Wirksame und gewinnbringende Gespräche entstehen, wenn Du Dich zutiefst für Dein Gegenüber interessiert. Es klingt so banal und ist doch so wichtig: Wenn Du Dich wirklich in das Denken, Empfinden, Kommunizieren, Verhalten und Fühlen des anderen "einklinkst", geht es nicht mehr um Dich, sondern darum, zu 100% den anderen zu ermächtigen. Es entsteht eine Verbindung, in der Du mehr und mehr intuitiv die passenden Fragen stellst, durch die Dein Coachee Begrenzungen erkennen und auflösen kann. Die Superkraft, die wir mit Dir hierfür trainieren, ist absolute Wertneutralität. Egal, welchen Standpunkt der Coachee vertritt und was er mal gedacht, gesagt, getan oder gefühlt hat. Wirklich. Egal. Was.

Praktische Anwendung

Gesprächstraining, Übungen, Fragetechniken und die Anwendung von Tools finden sowohl an allen Präsenztrainingswochenenden statt als auch in den Online-Trainings zwischen den Wochenenden. Unser Ansatz ist: anwenden, anwenden, anwenden! Kennst Du Karate Kid? Es geht um auftragen, polieren, auftragen, polieren ;-) Damit Du die Befürchtung loswirst, etwas nicht zu wissen oder falsch zu machen, tu es einfach immer - und trainiere Dich darin, Dich locker aus der Hüfte zu korrigieren. Was bei uns keinen Platz hat: Ausbilden mit Stress. Die Ausbildung ist ein Spielfeld für Erkenntnisfreude, Entwicklungsspaß und Anwendungslust!

Die drei Säulen der Coaching-Ausbildung

Was soll ich beim anderen nur untersuchen? Was ist die "richtige" Frage?
Was ist der wirksamste Weg durch das Gespräch? Wir geben Dir keine Standard-Pauschal-Wege durch Gespräche. Menschen und ihre Fragestellungen sind individuell, weshalb jedes Gespräch individuell geführt wird. Was Du bei uns lernst: eine schnelle Orientierung hin zu wirkungsvollen Einstiegen und möglichen Untersuchungspfaden. Denn im Wesentlichen ranken die Probleme immer um drei Bereiche: 

Menschen

Schon mal gedacht, dass Menschen Idioten sind? Nein, aber bei anderen "mitgekriegt" ;-)

Die Schlussfolgerungen über sich selbst und Menschen bzw. über die Rollen, Funktionen und Instanzen, in denen Menschen sich begegnen, bestimmen, wie sie sich miteinander fühlen, wie sie miteinander kommunizieren und was sie gemeinsam erfahren und bewirken.


Du lernst, zu hören, was Dein Coachee über sich oder andere Menschen denkt, die zugrundeliegenden Überzeugungen zu identifizieren, zu benennen, zu untersuchen und mit dem Coachee aufzulösen.


Das ermöglicht dem Coachee, vollkommen neue Begegnungen in allen Lebensbereichen zu gestalten.

Kommunikation

Kein neuer Gedanke: Alles ist Kommunikation.


Vieles, was Menschen tun oder unterlassen bzw. sagen und nicht sagen, wird allerdings nicht als Kommunikation erkannt!


Wir bilden Dich darin aus, eine natürliche Bewusstheit in Bezug auf Kommunikation zwischen Menschen zu erlangen. Du wirst mehr wahrnehmen, erkennen und wertneutral betrachten können.

Was Du erkennst, kannst Du dann im Coaching auch ansprechen.


Das ermöglicht Dir, das

zugrundeliegende Denken und die daraus entstehenden Konflikte mit dem Coachee zu untersuchen. Und dann? Du lernst auch, ihn darin zu befähigen, die Konflikte konkret und konstruktiv zu lösen. 

Ergebnisse

Haste was, dann biste was...


Der Gedanke kommt so harmlos daher  - und ist einer von vielen Hamsterrad-Standpunkten, die Stress auslösen.


Die meisten Ergebnisse, die Menschen haben, dürfen nicht einfach nur so als ein Ergebnis in ihrem Leben in Erscheinung treten. An Ergebnisse wird viel geknüpft: Wie sie entstehen, was sie über Menschen aussagen, wie andere sie bewerten, ob sie erwünscht oder unerwünscht sind oder waren.


Du erschließt Dir in der Ausbildung typische Schlussfolgerungen und Strategien, die Menschen rund um Ergebnisse in ihrem Leben gelegt haben, so dass Du dem Coachee hierzu einen Transformationsprozess ermöglichst.

Du hast Lust, bei der COACHING-AUSBILDUNG dabei zu sein?

DANN RESERVIERE DIR EINEN PLATZ!

Für wen ist die Coaching-Ausbildung geeignet?

Für jeden, der sich und andere dazu befähigen will, Erkenntnisse zu haben, und diese für ein wertschätzendes Zusammensein nutzen will: in Partnerschaft, Familie, Unternehmen, im Freundeskreis und im öffentlichen Raum - letztlich in der Gesellschaft. Intentionales Coaching ist Open Source. Wir freuen uns, wenn die Inhalte der Ausbildung großzügig an andere Menschen weitergegeben, mit ihnen angewandt und weiterentwickelt werden.

Pros
  • Du hast Spaß daran, Zusammenhänge neu und anders zu betrachten und zu durchdenken
  • Du entwickelst Dich gern weiter und bist geistig flexibel oder möchtest es werden
  • Du liebst Menschen und interessierst Dich wirklich für sie. Sogar wenn sie nicht Deiner Meinung sind :-)
  • Du willst einen Unterschied bewirken, der über Dich hinausgeht 
  • Du möchtest stabile und verbindende Beziehungen gestalten und andere auch dazu befähigen

Für wen ist die Coaching-Ausbildung NICHT geeignet?

Cons
  • Menschen, die Coaching-Wissen benutzen, um andere zu belehren 
  • Menschen, die mit persönlicher Weiterentwicklung irgendwann "fertig" sein wollen
  • Menschen, die als Beobachter teilnehmen und sich nicht berühren lassen
  • Menschen, denen es mehr um einen Beweis als um ihr Wirken für Menschen geht

Was unsere Teilnehmer sagen

Stefan und Patrizia bilden vielseitig aus: theoretisch fundiert, anwendungsbezogen und dabei immer individuell mit dem Teilnehmer verbunden. Sie erkennen schnell, welcher „Coach-Typ“ man ist, wie man seine Kompetenz ausbaut und schnell auf die Straße bringt. 

Ralph Andrasch

projektleiter und coach

Abgesehen von der top Qualität ihrer Coaching-Methode und der brillanten Didaktik mag ich ihren Humor und ihr philosophisches Niveau: Zusammenhänge werden kontinuierlich neu durchdacht und immer wieder neue Modelle entwickelt.  

Sue Splettstößer

anwältin und coach

Was ich besonders schätze: Die beiden wissen, was sie coachen und ausbilden. Partnerschaft & Familie, Selbsterkenntnis allgemein, Business-Themen - sie sind so vielseitig kompetent und erfahren, dass sie die Inhalte nie theoretisieren, sondern immer mit der erforderlichen Prise Erfahrung vermitteln. 

Francisco Torres

architekt, unternehmer, coach

Ich kenne niemanden, der so tiefgründig und trotzdem leichtfüßig ausbildet wie die beiden. Man wird ausgebildet, ohne dabei zu pauken, kommt schnell ins Anwenden und hat dabei Spaß. Ein Jahr mit den beiden ist gefühlt so gehaltvoll und wirkungsvoll wie 5 Jahre Ausbildung. 

Sabine Siuchlinska

steuerfachwirtin, unternehmerin, coach

Du hast Lust, dabei zu sein?

Unsere Erfahrung

mehr als 10 Jahre

Erfahrung als Coache, Trainer und Ausbilder

mehr als 100 Seminare

im Bereich Life-Coaching und Business-Coaching

mehr als 1.000 Dialoge

mit Teilnehmern 

mehr als 10.000

Teilnehmer

Deine Ausbilder

Patrizia Voigtländer

AUSBILDERIN, TRAINERIN, COACH

Was wäre, wenn wir fühlen könnten, dass die Erde sich nicht um uns dreht?


Wenn wir ein wertschätzendes Leben zwischen Menschen und mit Ressourcen haben wollen, müssen wir es in Partnerschaft, Familie, Organisationen, der Gesellschaft miteinander gestalten! Intentionales Coaching kann bewirken, dass Menschen sich mehr grün sind und ihre Power für wirkungsvolle Projekte einsetzen, die einen Unterschied in der Gesellschaft machen. Als Ausbilderin gebe ich die Idee für ein "grünes Miteinander" , das Wissen und die Tools dafür weiter.

Stefan Grosalski

AUSBILDER, TRAINER, COACH

Alles liegt in unser aller Hände.

Als Coach und Trainer will ich Bewusstheit darüber schaffen, dass unser aller schöpferisches Potential in der Begegnung zwischen Menschen liegt. Deswegen ist es mir als Ausbilder wichtig, dass die Coache die Begegnung mit dem Coachee nicht nur erkenntnisreich, sondern bewusst schöpferisch gestalten und achtsam mit dem Vertrauen des Coachee umgehen.

FAQ 

TERMINE, PREIS & INFOS

Warum kann ich mich nicht direkt anmelden?

Uns ist es wichtig, dass alle Erwartungen geklärt sind und wir mit Dir im persönlichen Austausch herausfinden, ob sich die Investition für Dich und für das, was Du vorhast, lohnt

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Du brauchst keine formalen Voraussetzungen, und im persönlichen Gespräch finden wir mit Dir heraus, ob die Ausbildung für Dich geeignet ist.

Wo findet sie statt, und wie sind die Termine und Uhrzeiten?

Wir haben unsere Vorbereitungen noch nicht abgeschlossen. Wenn wir alle Informationen haben, werden wir sie bekannt geben. >>> Trage Dich in die Reservierungsliste ein und Du erfährst es als erste*r 😀

.

Was kostet die Ausbildung?

Wir haben unsere Vorbereitungen noch nicht abgeschlossen. Wenn wir alle Informationen haben werden, wir sie bekannt geben. >>> Trage Dich in die Reservierungsliste ein und Du erfährst es als erste*r 😀

.

Wie komme ich in die Online-Gruppe?

Wir senden Dir alle hierfür erforderlichen Zugänge rechtzeitig per Mail zu.

Wie erhalte ich Unterlagen und Inhalte zur Coaching-Ausbildung?

Du erhältst Unterlagen auf digitalem Weg oder innerhalb der Präsenzwochenenden als Handouts. Soweit es geht, vermeiden wir Papier :-) Wir empfehlen Dir, ein persönliches Notizbuch anzulegen. 

Ist es problematisch, wenn ich an einem Wochenende nicht teilnehmen kann?

Nein. In Ausnahmefällen kannst Du auch mal bei einem Wochenende nicht dabei sein. Wir besprechen dann mit Dir, wie Du die Inhalte nachholst.

Kann man die Ausbildung auch nicht bestehen? Was ist dann mit dem Zertifikat?

Du erhältst am Ende der Ausbildung auf jeden Fall ein Zertifikat und eine Rückmeldung dazu, wo Du als Coach stehst, die so genannte "Standortbestimmung". 

Was ist die "Standortbestimmung" am sechsten Präsenzwochenende?

Sie ist aufgebaut wie eine Prüfung - aber ohne Angst und Stress und ohne "Bestehen" oder "Durchfallen". Basierend auf zu erfüllenden Kriterien, geben wir Dir eine Rückmeldug darüber, wo Du als Coach stehst und was Du ggf. noch trainieren, erweitern oder korrigieren kannst. 

Du hast Lust, dabei zu sein und einen Unterschied zu bewirken?

>